Schlagwort-Archive: DIY

Ein Jahr voller Möglichkeiten

Standard

Frohes neues Jahr ihr Lieben! Das neue Jahr beginne ich zusammen mit euch und einem Haufen guter Vorsätze, die natürlich alle nach Erfüllung streben. Vor allem aber liegt ein ereignisreiches Jahr voller Highlights und atemberaubenden Momenten vor uns, auf welche ich euch schon mal einen Vorgeschmack geben will. Lies den Rest dieses Beitrags

Advertisements

Väterchen Frost, Geocaching und vieles Mehr

Standard

Die Tage werden kürzer, draußen ist es oft ungemütlich und kalt und bald schon liegt (hoffentlich trotz prognostiziertem Klimawandel) der erste Schnee vor der Tür. Der Winter hält so langsam Einzug und es stellt sich die Frage, was man in dieser kalten Jahreszeit noch so alles in Natur und im Freien erleben kann. Die Gemütliche Stube und ihre Möglichkeiten sind zwar nicht zu verachten, aber trotzdem tun so ein paar Schritte im Freien ganz gut, alleine schon um der wohlbekannten Winterdepression entgegen zu wirken.

Schnitzeljagd ist angesagt, aber anders als man es aus Kinderzeiten kennt. Geocaching heißt das Spiel heutzutage und für große und kleine Abenteurer gedacht. Das altbekannte Schnitzel, also der Schatz dem man zu suchen und zu finden hat, wird hierbei durch einen sogenannten Geocache ersetzt. Dieser Geocache, meistens einen Dose oder Box mit geheimen Inhalt ist mit einem Sender ausgestatten. Über ein GPS Gerät oder ein GPS fähiges Mobilgerät kann man sich nun auf eine oft abenteurlich Suche nach dem Geocache machen. Häufig führt euer Suchweg euch durch wilde Natur oder interessante Stadtgebiete.  Manche Irrwege halten sogar Rätsel und Aufgaben für euche bereit, die ihr lösen müsst um den nächsten GPS Hinweis zum Schatz zu bekommen. Hat man das Ziel erreicht wird einem in der Regel nur der unmittelbare Standort des Geocaches verraten und man muss  ab hier wie in alten Schnitzel-Jagd Zeiten nun allein den Schatz finden.

Wirklich reizvoll ist diese Art der Schnitzel-Jagd deswegen, weil es eine Weltweite Gemeinschaft (Community) gibt, ihr eure Abenteuer und Fünde mitteilen könnt und, da ja immer mehrere Leute gleichzeitig auf der Jagd sind ohne, dass ihr es wisst, ihr eventuell auch mal an der Fundstelle auf andere Schatzfinder trefft. Nebenbei ist man an der frischen Luft, bewegt seinen Gluteus Maximus und erlebt Natur und Stadt auf eine ganz neue Art und Weise. Alles was man für dieses Abenteuer braucht ist entweder ein GPS Gerät oder ein Mobiltelefon mit GPS Funktion und schon kann’s los gehn! Lies den Rest dieses Beitrags

ökoRausch: Es grünt auch im Herbst!

Standard

Der Herbst ist da und damit auch das Ende der sommerlichen Festivalzeit! Die Tage kürzer, Die Temperaturen kälter und das Wetter herbstlich gemischt. Nun ja, so mancher wird zugeben müssen, dass die dritte Jahreszeit zu kühl ist, um lauwarme Zeltnächte und rauschende Feste im Freien zu feiern. Da bietet es sich doch an, sich ins Warme zu begeben, vielleicht nach Köln? Denn die Stadt hat zu dieser Jahreszeit viel mehr zu bieten als den in großen Schritten auf uns zu rasenden Vorweihnachtswahn. Nein zu diesen Tagen feiert man im Rautenstrauch-Joest-Museum die ökoRausch-Das Festival für Nahchaltigkeit und Design. Die Messe, die in diesem Jahr ihr fünfjähriges Bestehen feiert, hat sich dieses Jahr zusätzlich als Festival deklariert und dieses ist schon seit dem 7. Oktober in vollem Gange. Das Konzept der ökoRausch ist einfach und herausfordernd zugleich: Nachhaltigkeit und Design näher zu bringen, den Blick für Perspektiven und Schnittstellen in beiden Bereichen öffnen und eine Raum für Entwicklung zu schaffen. Mit einem vollen Programm, dass gefüllt ist mit Symposien, Ausstellungen, Vorträgen, Workshops, DIY Aktionen, Konzerten, Filmvorführungen, Lesungen und Fahrradtouren trägt ökoRausch dick auf und hat somit für Groß und Klein rund um das Thema Nachhaltigkeit, Kunst und Design allerlei zu bieten. Lies den Rest dieses Beitrags