Archiv der Kategorie: First Steps…

Vor dem Crescendo die Einstimmung

Standard

Bevor ich das Crescendo an Informationen und Anregungen auf uns niederprasseln lasse möchte ich euch allen ein paar inspirierende Töne mit auf den Weg geben.

Der Song „Everything Changes“  von der Band SOJA begleitet mich jeden Tag und steht für die Gedanken und Emotionen, die nicht nur mich sondern auch viele andere beschäftigen und uns nicht zuletzt auch häufig um den Verstand bringen.  Zum Glück ist Veränderung konstant und wer das berücksichtigt, der weiß, dass nichts unversucht bleiben sollte.

In diesem Sinne, viel Spaß mit diesem Video

Der erste Schritt ist getan….

Standard

Hallo liebe Mitschreiter da draußen,

seit Ihr bereit mit mir Schritt zu halten? Ganz sicher?

Denn ich werde versuchen euch den Boden unter den Füßen wegzureißen, bewusst und manchmal auch unbewusst, mit allen Mitteln, die mir zur Vefügung stehen!

„Wie soll das bitteschön gehen?“ und überhaupt „Worum geht es hier eigentlich?!“

Worum es hier und mir geht, das soll zunächst noch ein kleines Betriebsgeheimnis bleiben. Dies ist ein Projekt, von dem ich mir viel erhoffe, viel Herzblut investiere und euch und mich eingeschlossen, zum schmunzeln, wundern, inspirieren und quer-denken anregen werde.

Mit GroundedSteps, also mit geErdeten Schritten werden wir uns gemeinsam auf den Weg machen und Visionäres, Neues und Kritisches entdecken; Dinge und Möglichkeiten, die „unsere“ Welt vielleicht noch nicht gesehen hat aber sie nachhaltig verändern können und werden.

Für diejenigen für die das jetzt zu apokalyptisch klingt und mich nach wenigstens reichlicher Überlegung und Interpretation meiner Zeilen in die Kategorie “ abgehobener Weltverbesser“ einsortieren, möchte ich eins sagen;  Ja ich bin von dieser Sorte Mensch, die durchaus Hoffnung haben, der Mensch möge doch noch zu Vernunft kommen und sich seines Handelns und Wandelns auf dieser Erde bewusst werden.

„Glaube nicht, es muss so sein, weil es so ist und immer so war. Unmöglichkeiten sind Ausflüchte steriler Gehirne. Schaffe Möglichkeiten.“

Hedwig Dohm (1831-1919)