Es geht mir nicht darum, mit erhobenem Zeigefinger auf euch einzureden und euch eines Besseren zu belehren, denn ich selbst bin auch nicht besser. Ich bin vielleicht eine unter Vielen (oder Wenigen) , denen das Geschehen auf unserem Planeten wichtig ist und nahe geht, aber dennoch bin auch ich noch nicht soweit um hier ein echtes Exempel zu statuieren. Ich stehe am Anfang, genau wie alle anderen. Auch ich bin jeden Tag aufs Neue überrascht und schockiert in welch vielfältiger, rücksichtsloser und brutaler Weise wir Raubbau an unserem Planeten betreiben. Gleichermaßen sehe ich aber genauso viele schöne, innovative und kreative Wege dem entgegenzuwirken und diesen Prozess zu entschleunigen. Ob wir den Schaden rückgängig machen können? Nein.  Aber wir haben es in der Hand dem Leben, der Natur und vielen Menschen auf diesem Planeten ihre Würde und ihr natürliches Recht auf ihr Dasein und ihre Vielfältigkeit wiederzugeben.

Genauso, wie ich euch keine Vorwürfe machen kann, so kann ich euch aber auch nicht alles schön Reden. Augenwischerei und Greenwashing zu betreiben ist und wird nie mein Ziel sein. Letztendlich hinterlassen wir alle unsere Spuren auf dieser Erde. Die gemeinsamen Parallele zwischen beispielsweise konventionellem und Bioanbau lässt sich eben genau hier ziehen und zeigt uns; ganz gleich welche Wege wir in Gegenwart und Zukunft gehen und in der Vergangenheit gegangen sind: Wir sind alle von diesem Planeten abhängig und wir werden Fußabdrücke hinterlassen. Doch wie groß dieser Fußabdruck ist und welche Folgen er für die nächsten Generationen und für das Leben haben wird, das haben wir in der Hand!

Meine kleine Vision ist es, euch das nötige Handwerk mit auf den Weg zu geben. Jeder von euch wird sich eines dieser Werkzeuge bedienen, sie vielleicht sogar verbessern oder auch nicht. Wichtig ist mir, dass ihr anfangt euer Handeln und eure Umgebung zu hinterfragen. Mindestens genauso wichtig ist es mir, dass ihr auch die Ideen, die ich euch hier vorstelle hinterfragt.

Daher soll dieser Blog auch eine Plattform des vielfältigen Austausches, der Diskussion und der Inspiration sein. Nichts wirkt der Stagnation mehr entgegen als nachhaltige Vielfältigkeit. Nachhaltig für uns und unser ganz persönliches Leben und für alles Leben auf dieser Welt. Daher bitte ich euch auch den Begriff oder das Ideal Nachhaltigkeit immer wieder aus verschiedenen Perspektiven zu betrachten.

Zuletzt noch mein innerlichster Wunsch an euch: Habt Spaß damit!

Radix


It is not in my interest to go wandering about with a wagging finger an teach you better. As for me, I’m not better either. I maybe but one of many (or few) who care about the events on our planet. Still, I’m not ready to constitute myself as an example. Just like so many others , I’m just starting out.  Yet, I’m everyday startled and outraged anew about the manifold and ruthless ways in which we are practicing overexploitation of nature and our earth. Likewise I’m tracing so many innovative and creative ways which could counteract and decelerate this process.

Can we undo the inflicted damage? No. But it lies in our hands to return dignity and the natural right of existence and it’s diversity to nature and to many beings and peolple on this planet.

As well as I cannot address reproaches to you I can’t sugarcoat or whitewash everything. Engaging in window-dressing and „greenwashing“ was never meant to be my pupose and will never be. Eventually, everyone of us is leaving his mark on earth. I guess that is the parallel one could draw between for exampel conventional agricultural industry and oragnic cultivation. It demonstrates: no matter which path we walk on in present or future, we are all reliant on this planet and we all leave our traces.  How big theses footprints will be and which consequences they will have for the next generation and for life itself, that lies in our hands.

It is therefore my simple vision to equip you with some tools for this  way and journey. Everyone of you may use  these tools, apply them to your life, possibly even improve them or not. What’s important to me is that you start bringing your behavior and your environment into question. It is of equal importance to me that you also question the  the ideas and projects that is will introduce here.

Therefore this blog is meant to serve as a platform of diverse exchange, of diskussion as well as a source of inspiration. Nothing is more counteractive to stagnation than sustainable diversity. Sustainable for us, our own life and for all life on this earth. Hence, I also ask you to observe the term „sustainability“ from different angles.

Last but not least, my internal wish for you: Have fun with it!

Radix

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s